Erfahrungen und Bewertungen

Pflegeanbieter, die es geschafft haben, mehr Bewerbungen von Pflegefachkräften zu erhalten

Privatklinik stellt 15 Pflegefachkräfte innerhalb von 6 Monaten ein

PROBLEM

Durch eine Gesetzesänderung musste die Privatklinik innerhalb kurzer Zeit die doppelte Menge an Pflegefachkräften gewinnen. Vor unserer Zusammenarbeit sind weniger als eine Handvoll Bewerbungen pro Monat eingegangen

ZIEL

Die Bewerbungen so zu erhöhen, dass die fehlenden Pflegefachkräfte schnellstmöglich eingestellt werden.

LÖSUNG

Durch die attraktive Darstellung der Privatklinik und die Einführung eines neuen Bewerbungsprozesses, konnten insgesamt über 50 Bewerbungen eingehen, wovon 15 Pflegefachkräfte erfolgreich eingestellt worden sind.

„Paradiesische Zustände“: Ländliche Altenhilfeeinrichtung stellt 13 Pflegefachkräfte und -helfer innerhalb von 3 Monaten ein

PROBLEM

Die Personalsituation sowie die Stimmung der Mitarbeiterschaft waren desaströs: Verzweiflung, immens hohe Krankheitsausfälle und Zeitarbeit. Seit einem Jahr hatte das Unternehmen keine qualifizierten Bewerbungen erhalten und es erfolgten Verzweiflungs-Einstellungen von Low Performern.

ZIEL

Die Stimmung der Mitarbeiterschaft zu verbessern, indem für mehr qualifiziertes Personal gesorgt wird und die Low Performer mit Fachkräften ausgetauscht werden.

LÖSUNG

Ursprüngliche Methoden wie z. B. Stellenanzeigen in der regionalen Presse wurden durch ein Online-Marketing-System ersetzt, das vor allem passiv suchende Pflegekräfte gezielt anspricht. Dadurch konnten innerhalb von 3 Monaten insgesamt 13 qualifizierte Einstellungen erfolgen. Begeisterung und Erleichterung haben die Stimmung in der Mitarbeiterschaft absolut ins Positive verändert.

Krankenhaus in ländlicher Region stellt 17 Pflegefachkräfte innerhalb von 1 ½ Jahren ein

PROBLEM

Das Evangelische Krankenhaus Gesundbrunnen Hofgeismar mit 300 Mitarbeitern am Rande der Stadt hatte eine schwierige Stellensituation. Man hat selbst probiert mit Facebook-Werbung Pflegefachkräfte zu gewinnen, jedoch ohne Erfolg.

ZIEL

Die Gewinnung von neuen Pflegefachkräften und die Gewährleistung einer guten Qualität in der Pflege durch ausreichend vorhandenes Personal.

LÖSUNG

Durch die Umstellung der bisherigen Maßnahmen in den Sozialen Medien werden qualitative Bewerbungen gesammelt und kontinuierlich neue Pflegefachkräfte eingestellt. Dadurch konnte der normale Soll-Stellenplan wieder hergestellt werden, sodass die Kollegen wieder eine spürbare Entlastung wahrgenommen haben.

Palliativpflege: Ambulanter Dienst stellt
5 Pflegefachkräfte innerhalb von 4 Wochen ein

PROBLEM

Es war sehr schwer Personal zu finden, das auch in das Team passt und das auch gerne in der Palliativpflege tätig ist.

ZIEL

Erhöhung der Anzahl von passenden Bewerbern, die auch langfristig im Team bleiben.

LÖSUNG

Mit der Unterstützung von Pflegekraft.de konnte überzeugendes Marketingmaterial erstellt und in den richtigen Plattformen eingesetzt werden. Innerhalb von 4 Wochen konnten 20 Bewerbungen generiert werden, wovon 5 Pflegefachkräfte eingestellt worden sind.

Langjährig bestehendes Pflegeheim stellt über 20 Bewerber innerhalb von 6 Monaten ein

PROBLEM

Die Personalsituation des Unternehmens war schwierig: Eine hohe Fluktuation durch Renteneintritte, zu wenig Nachwuchskräfte und zu wenig Bewerbungen.

ZIEL

Die Personalsituation deutlich zu verbessern, in dem für mehr qualifizierte Bewerbungen gesorgt wird und eine eigene Auswahl getroffen werden kann.

LÖSUNG

Ursprüngliche Methoden wie z. B. Ausschreibungen beim Arbeitsamt wurden durch ein Online-Marketing-System ersetzt, das vor allem passiv suchende Pflegekräfte in der Region gezielt anspricht. So konnten innerhalb von 6 Monaten über 80 Bewerbungen, reichlich Gespräche und weit über 20 Pflegefach- und Hilfskräfte eingestellt werden.

Seniorenzentrum stellt 4 Pflegefachkräfte innerhalb von 2 Monaten ein

PROBLEM

Das Pflegeheim hat kaum Bewerbungen von Pflegefachkräften erhalten, obwohl auch schon Maßnahmen in den Sozialen Medien durchgeführt worden sind. Die Personalleitung hat das Gefühl gehabt, dass sie trotz der Nutzung der Sozialen Medien, nicht die Pflegefachkräfte aus der Region erreicht hat.

ZIEL

Zeitnah neue Pflegefachkräfte zu gewinnen und das obwohl der Markt an Pflegefachkräften in der Region nicht größer wird.

LÖSUNG

Durch die Umstellung der bisherigen Maßnahmen in den Sozialen Medien, konnten innerhalb von 2 Monaten 13 Bewerbungen von Pflegefachkräften generiert werden, von denen 4 erfolgreich eingestellt worden sind.

Stationäre Einrichtung stellt 10 Pflegefachkräfte und Pflegehelfer innerhalb von 3 Monaten ein

PROBLEM

Die Bewerbersituation stagnierte und man kam nur schwer an geeignetes Personal ran. Klassische Methoden wie Zeitungsannoncen und Radiowerbung erreichten nicht zielgenau Pflegefachkräfte.

ZIEL

Steigerung der Qualität der eingehenden Bewerbungen, um mehr passende Pflegefachkräfte einstellen zu können.

LÖSUNG

Durch zielgenaue Werbung über die Sozialen Medien, konnte die Anzahl und die Qualität der Bewerbungen gesteigert werden.